[ Nagelpflege ] Was beachte ich für starke Nägel und zarte Hände?

1. Ich schütze meine Nägel immer mit einem Klarlack oder Nagelhärter!
Auch wenn ich mal keine Lust auf einen farbigen Lack habe trage ich wenigstens einen Nagelhärter oder einen Klarlack auf. So werden die Nägel vor äußeren Einflüssen geschützt und splittern nicht so schnell.

2. Bei Hausarbeiten trage ich immer Gummihandschuhe!
Durch Wasser und Putzmittel werden Nägel sehr weich und brüchig. Zusätzlich trocknet es die Hände stark aus. Deshalb trage ich immer Gummihandschuhe wenn ich zu Hause putze/wüte.

3. Ich trage immer einen Nagelhärter auf bevor ich meine Nägel mit einem Nagellack lackiere!
Durch das ständige Lackieren werden meine Nägel stark beansprucht. Deshalb stärke ich sie immer mit einem Nagelhärter. Der beste Nagelhärter den ich bisher hatte, ist der OPI Nail Envy für ca 23€. Eine günstige Alternative ist der P2 DIAMOND STRENGTH für ca. 3€.

4. Zum kürzen meiner Nägel benutze ich eine Glasfeile!
Ich nehme nur Glasfeilen da mir alle anderen Feilen viel zu grob sind, wodurch meine Nagelspitzen immer splittern. 

5. Vor dem Ablackieren streiche ich meine Nagelhaut mit Nagelöl ein!
So wird die Nagelhaut geschützt und nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen. Beim Nagelöl probiere ich immer wieder ein Anderes aus. Aktuell nehme ich das Nagelöl von Alverde und bin damit recht zufrieden. 

6. Baumwollhandschuhe!
Im Winter sind meine Hände besonders trocken. Um sie wieder schön geschmeidig zu bekommen habe ich mir ein Paar Baumwollhandschuhe von P2 gekauft. Wofür die gut sind? Ich creme meine Hände ganz dick ein, trage Nagelöl auf die Nagelhaut auf und ziehe dann diese Handschuhe an. So gehe ich schlafen und habe am nächsten Morgen ganz weiche und gepflegte Hände. 

7. Einmal pro Woche die Nägel feilen!
Um meine Nagelspitzen vor dem Absplittern zu schützen, kürze ich meine Nägel einmal pro Woche um ein kleines Stück. So werden winzige Risse entfernt und es kommt erst gar nicht zum Einreißen oder Absplittern.

8. Eincremen, eincremen, eincremen!
Ich habe immer eine Tube Handcreme mit und creme meine Hände so oft wie möglich ein.

Weiterlesen »

[ Limited Edition ] Neuauflage der Coca Cola LE von OPI

Habt ihr schon mitbekommen, dass OPI die Coca Cola Kollektion aus dem letzten Jahr nochmals auf den Markt bringt? Leider habe ich keine genaueren Informationen aber ich weiß, dass ein paar Lacke aus dem letzten Jahr durch ein paar Neue ersetzt werden. Auf jeden Fall, werden aber Get Cherried Away und My Signatur is DC wieder verfügbar sein. Und da die Beiden zu meinen Lieblingen gehören, wollte ich sie euch unbedingt vorstellen.

Get Cherried Away ist ein cremiges, gut deckendes Kirschrot. Mehr kann ich dazu auch gar nicht sagen, da er wirklich super ist. Und wenn ihr solche Töne mögt, solltet ihr wirklich zuschlagen. 

My Signature is DC war ja mein Highlight aus der Kollektion. Es ist ein Silber, das aus ganz vielen feinen Silberpartikeln besteht und hat einen wunderschönen Schimmer. dadurch wird er auch nicht streifig im Auftrag. Für ein deckendes Ergebnis lackiere ich immer zwei Schichten.





Wollt ihr dieses Jahr zugreifen oder habt ihr schon letztes Jahr zugeschlagen?

Weiterlesen »

[ Nagelkunst ] You're mint blowing

Seit kurzem findet man ja die Fun Fair Trend Edition von essence in den Läden. Ich bin immer wieder drum rum geschlichen und habe mir alles ganz genau angeguckt. Dann, neulich nach einem schlechten Tag, habe ich mir zwei Dinge aus der TE mitgenommen. Ich habe mich für einen Lack und ein Nagelpuder entschieden. Das Nagelpuder stelle ich euch später vor. Bei den Lacken habe ich eine ganze Weile überlegt, welchen ich nehmen soll. Ich habe mich dann für den hellgrünen entschieden da ich der Meinung war, dass ich solch einen noch nicht besitze. Zu Hause ist mir dann aufgefallen, dass Thats Hula-rius! von OPI dem schon sehr nahe kommt. Aber you're mint blowing von essence ist doch noch einen Tick heller. (Ich werde die Beiden mal vergleichen) Der Lack trocknet semi-matt und ist etwas zickig im Auftrag. Deshalb brauchte ich zwei bis drei Schichten für ein schönes Ergebnis. Angeblich soll er ja nach Süßigkeiten riechen aber meiner stinkt eigentlich nur so wie jeder andere Nagellack. Riechen eure denn nach Zuckerwatte und co?
Das Ganze habe ich dann noch etwas mit einem Stamping aufgepeppt. Dafür habe ich einen weißen Stampinglack von essence und die MoYou Pro XL 02 benutzt. 

Verwendete Produkte:
  • essence - you're mint blowing (TE)
  • essence - stampy polish white
  • MoYou London - Pro XL 02 (bekommt ihr hier)
  • konad - Stempel
  • essence - the gel nail polish top coat





Weiterlesen »

[ Limited Edition ] Acid Wash

Im vergangenen Jahr hat Maybelline die Acid Wash Limited Edition auf den Markt gebracht. Leider habe ich keinen einzigen Lack aus der Kollektion erwischen können. Oh ich war ja so neidisch als ich die ganzen schönen Bilder auf Instagram gesehen habe.
Dann gab es auf Facebook ein Gewinnspiel, bei dem man zwei Lacke aus genau der Kollektion gewinnen konnte und ich hab tatsächlich gewonnen. Mein Liebling der Beiden ist dieser hier. Ich finde, dass das Blau so strahlt und einen extrem außergewöhnlichen Ton hat. Der Auftrag ist ganz okay, auch wenn die Konsistenz etwas dickflüssig ist. Ich habe zwei Schichten lackiert und das Resultat ist ist leicht transparent. Aber ich finde es passt super zu dem Look, da die Nägel so sehr wässrig und erfrischend aussehen.

maybelline - ripped tide (LE)
essence - the gel nail polish top coat




Weiterlesen »

[ Nagelkunst ] Zebra

essie - siute retreat (LE) 
essie - fiji (LE)
essence - the gel nail polish top coat





Weiterlesen »

[ Nagelkunst ] Blütenregen

Ich hatte mal wieder Lust auf ein aufwendigeres Nageldesign.  Dafür habe ich meine Nägel als Erstes mit Fiji von essie lackiert. Da Fiji ein neutraler und heller Ton ist, kann man fast alle Farben dazu kombinieren. 
Im zweiten Schritt habe ich die Farben für die Blumen, die Akzente und die Blätter ausgewählt. Dann habe ich die Blüten und die Blätter mit einem dünnen Pinsel aufgezeichnet. Diese habe ich dann trocknen lassen.
Im dritten Schritt habe ich die Akzente in den Blüten und an den Blättern gesetzt. 
Schließlich habe ich alles mit einem Top Coat versiegelt. 

Die von mir genutzten Produkte:
  • fiji - essie (LE)
  • syle cartel - essie (LE)
  • Ever Green - Sally Hansen (LE)
  • Teesta Turquoise - Sally Hansen (LE)
  • Thats Hula-rius! - OPI (LE)
  • correction tape - spoiled by wet n wild
  • the gel nail polish top coat - essence



Weiterlesen »

[ Nagelkunst ] Dottifull

Vor wenigen Tagen erreichte mich mein Gewinnpaket von Avon. Avon ist eine Kosmetikfirma, bei der ihr die verschiedensten Kosmetik- und Pflegeprodukte beziehen könnt. Falls euch die Firma interessiert findet ihr Informationen unter avon.de
Gewonnen habe ich über Instagram. Dort hat Avon ein Gewinnspiel veranstaltet, bei dem die Teilnehmer vier Gel Lacke und einen Miracle Effect Lack gewinnen konnten. Ich habe mich richtig gefreut als ich erfahren habe, dass ich gewonnen habe. Denn bisher konnte ich noch keine Lacke von Avon testen. Dementsprechend war ich ziemlich neugierig und musste sie auch sofort ausprobieren als sie eingetrudelt sind. 
Hier sehr ihr also erstmal die vier Gel Lacke in den Nuancen (v.l.n.r):PARFAIT PINK, LIMONCELLO, ORANGE CRUSH und LABENDER SKY. PARFAIT PINK und LIMONCELLO enthalten beide einen sehr schönen silbrigen Schimmer, die anderen beiden haben ein Cremefinish. 


Und weil die Farben so schön sommerlich und fruchtig sind, habe ich mich an ein Design gewagt, dass ich schon vor einer Weile mal auf Pinterest entdeckt habe. Als Base habe ich einen weißen Nagellack benutzt. Danach habe ich Punkte in verschiedenen Größen aufgetragen. Das geht ganz einfach mit dotting-tools (weiter unten gibts ein Bild dazu). Die gibt bei Amazon und im bornprettystore in verschiedenen Größen.







Weiterlesen »

[ Topper ] Nude dots

essie - sole mate
essence - truth or dare
essence - the gel nail polish top coat



Weiterlesen »

[ Klassiker ] cute as a button

Cute as a button war einer meiner ersten essies und hat mittlerweile schon über zwei Jahre auf dem Buckel. Der kleine Rest, der noch im Flächen vorhanden ist, ist leider ziemlich eingedickt, weshalb ich ihn schon ewig nicht mehr lackiert habe. Aber damit sollte jetzt endlich Schluss sein. Also habe ich mir Nagellackverdünner im dm meines Vertrauens besorgt und großzügig was in den essie gekippt. Und siehe da, er lässt sich wieder gut auftragen.





Weiterlesen »

[ Limited Edition ] Push The Limit von Orly

OMG, schaut euch diesen Lack an. Ist die Farbe nicht der Knaller? Push The Limit ist mein persönlicher Liebling aus der Adrenaline Rush Kollektion. Mit der Farbe falle ich immer auf und bekomme auch ziemlich viele Komplimente. Sogar mein Freund mag den Lack. Die Haltbarkeit und der Auftrag sind, wie bei meinen bisherigen Lacken von Orly auch, super. Als Top Coat trage ich wieder mal The Gel Polish Top Coat von essence.






Weiterlesen »

[ Topper ] Funkel funkel mit Sophin

Und schon wieder gibt es ein Neonpink. Diesmal ist es aber von Orly und aus der Adrenalin Rush Kollektion. Die frage heißt Risky Behavior, hat eine tolle Haltbarkeit und bleibt auch locker vier Tage auf den Nägeln. Dazu habe ich einen Glitzerlack von Sophin kombiniert. Dieser war in meinem Paket enthalten, dass ich kostenlos zugeschickt bekommen habe. 
Ich hatte den Topper schon mal ausprobiert und ihn einfach über too taboo von essie aufgetragen. Das sah aber irgendwie nicht so schön aus, da der Topper von Sophin ziemlich deckend ist. Also kam das Ganze wieder ab. Ich hab mir dann überlegt, ihn einfach solo aufzutragen. Und wie ich finde hat es gut geklappt.
Der Glitzerlack hat die Nummer 331* und enthält extrem viele verschiedne Glitzerpartikel in Gold, Silber, Weiß, Blau und Perlmutt. Diese Mischung ergibt, wie ich ja finde, ein wunderschönes und edles Ergebnis. Durch die starke Deckkraft kann man ihn super allein auf dem Nagel tragen.
Als Top Coat habe ich, so wie fast immer, The Gel Polish von essence verwendet.






Weiterlesen »

Pink Voltage

Mittlerweile liebe ich es ja knallige Farben auf meinen Nägeln zu tragen. Besonders im Sommer finde ich solche Nuancen richtig toll, da die Haut richtig schön gebräunt aussieht. 
Seit letztem Jahr besitze ich Pink Voltage von China Glaze. Das ist ein sehr kühles Neonpink mit blauem Schimmer. Die Farbe knallt in Wirklichkeit deutlich mehr, als auf den Fotos. Aber bestimmt wisst ihr mittlerweile, dass sich Neonlacke auf Fotos ganz schlecht festhalten lassen. 
Leider hält Pink Voltage sehr schlecht auf den Nägeln und blättert schon nach wenigen Stunden ab. Der Auftrag ist auch ziemlich seltsam da der Lack total schnell trocknet und sich nicht gleichmäßig auftragen lässt. Für ein schönes Ergebnis brauche ich meistens drei Schichten.
Die weißen Nieten bekommt ihr beim Born Pretty Store.








Weiterlesen »